Tipps für den perfekten Augenaufschlag

Ein atemberaubender Augenaufschlag ist die Kombination aus der perfekten Mascara und der richtigen Technik.

Wir haben für dich die sieben wichtigsten Tipps zusammengefasst.

 

  1. 1. Morgens immer darauf achten, dass deine Wimpern nicht in Berührung mit der Creme oder der Foundation kommen. Ansonsten bleibt die Wimpern nicht an der Wimperntusche haften, weil diese eingefettet sind.
  2. 2. Die richtige Technik für einen voluminösen Augenaufschlag: Mascara-Bürstchen ganz nahe am Wimpernkranz ansetzen und nach oben hin mit sanften Zick-Zack-Bewegungen durch die Wimpern ziehen. Die Wimpern werden durch diese Technik von allen Seiten mit Farbe umgeben, der Effekt: sie wirken automatisch dichter und voluminöser.
  3. 3. Auch das schönste Augen-Make-up muss irgendwann mal wieder runter – und zwar vor dem Schlafengehen! Ansonsten können deine Wimpern abbrechen.
  4. 4. Benutze einen 2in1 Augen Make-up Entferner, so lässt sich selbst wasserfeste Wimperntusche ohne Rückstände beseitigen.

 

Absolute Mascara-No-Gos:

  1. 1. Oft neigt man dazu, überschüssige Mascara vom Bürstchen am Behälter abzustreifen. Das sollte lieber vermieden werden, denn so verklebt die Öffnung und die Wimperntusche kann nicht mehr benutzt werden.
  2. 2. Auf keinen Fall das Bürstchen in das Mascara-Fläschchen pumpen. Leider besteht der Irrglaube, dass so mehr Farbe aufgenommen wird. In Wahrheit pumpst du nur mehr Luft in das Fläschchen und deine Mascara trocknet schnell aus.
  3. 3. Generell sollten Mascaras immer alle drei bis sechs Monate ersetzt werden – sonst besteht die Gefahr einer Augenentzündung durch Bakterien. Deswegen auch niemals die Mascara teilen.